Diese Seite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und den damit verbundenen Maßnahmen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit wie dort beschrieben widerrufen.

Fasihi GmbH zum sechsten Mal in Folge für Großen Preis des Mittelstandes nominiert

Rheinland-pfälzisches Wirtschaftsministerium schlägt unser Unternehmen wieder für bundesweiten Wettbewerb vor

Das rheinland-pfälzische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau hat unser Unternehmen zum sechsten Mal in Folge für den „Großen Preis des Mittelstandes nominiert. Bereits die Nominierung zu diesem bundesweiten  Wettbewerb qualifiziert ein Unternehmen zur unternehmerischen Elite in Deutschland.

Weitere Nominierungen erhielten wir von der br business relations GmbH in Heidelberg, der HEGAS Vermögensverwaltungs KG in Mayen, der Wirtschaftsmagnet GmbH in Lindau und der WISSENSBILANZ-DEUTSCHLAND in Bremen. Da wir schon Preisträger waren, wurden wir zur Auszeichnung "Premier" nominiert.

2014 waren wir im Rahmen einer Galaveranstaltung in Düsseldorf mit dem Großen Preis des Mittelstandes ausgezeichnet worden und gehörten damit zu den Top-Unternehmen in Deutschland und waren die Nummer 1 in Rheinland-Pfalz.

2016 bekamen wir dieEhrenplakette des bundesweiten Wettbewerbs, die  wir im Oktober 2016 von der Oskar-Patzelt-Stiftung erhalten haben. Unter 4791 nominierten mittelständischen Firmen aus ganz Deutschland zählten wir damit zu den Top 25.

Kriterien für die Nominierung zum Großen Preis des Deutschen Mittelstandes sind die Gesamtentwicklung des Unternehmens, die Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, die strategische Ausrichtung in punkto Modernisierung und Innovation, das Engagement in der Region sowie Service, Kundennähe und Marketing. Erforderlich sind hervorragende Leistungen in allen fünf Kriterien.

Dieser bundesweite Wirtschaftspreis wird einmal jährlich von der Oskar-Patzelt-Stiftung in Leipzig verliehen. Nach Informationen des Ausrichters werden für den Wettbewerb nur Firmen nominiert, die mit starken Werten, klarer Strategie und hoher Flexibilität ihren Kurs steuern, die teilweise über Generationen hinweg Erfahrungen in der Bewältigung von Krisen und Strukturumbrüchen gesammelt haben und das mit voller Innovationskraft. Es sind Firmen, die sich um Menschen kümmern und täglich ihre Regionen stabilisieren.

Ziel des Preises ist die Verbesserung des Bildes mittelständischer Unternehmer in der Öffentlichkeit, die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für den Zusammenhang „Gesunder Mittelstand - Starke Wirtschaft - Mehr Arbeitsplätze” und die Popularisierung von Erfolgsbeispielen und Netzwerkbildung im Mittelstand.

Unternehmerische Elite in Deutschland

„Bereits die Nominierung zum Wettbewerb qualifiziert ein Unternehmen für andere deutlich sichtbar zur unternehmerischen Elite in Deutschland. Denn der Wettbewerb fragt ausdrücklich nicht nur nach betriebswirtschaftlichen Erfolgen oder nur nach Beschäftigungs- oder Innovationskennziffern, sondern bewertet ein Unternehmen in seiner Verantwortung für die Gesellschaft. Nur etwa jedes tausendste Unternehmen in Deutschland wird zum Wettbewerb nominiert“, schreibt die Oskar-Patzelt-Stiftung auf Ihrer Internetseite.

Hier ein Überblick über alle unsere Auszeichnungen.

Autor: Hermann Martin
Publiziert: 28.02.2018
Zurück  

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Lösungen oder Veranstaltungen?
Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Sie erreichen uns unter:
+49 (0)621 - 5200 78-0 
oder info@fasihi.net
oder über unser Kontaktformular!

Folgen Sie uns
 

Facebook Twitter

Xing

Anmeldung