Diese Seite verwendet Cookies.

Diese Webseite verwendet Cookies für eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Webseite und den darin enthaltenen Diensten, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK

Gefährdungsbeurteilung

Optimal durch den Prozess geführt

Schritt 1: Gefährdungen userfreundlich erfassen

Melden Sie unkompliziert erkannte Gefahrensituationen oder -umgebungen mittels der einfach gestalteten, schlanken Eingabemaske. Mit wenigen Mausklicks können Sie die eingereichte Gefährdung kategorisieren, Gefährdungsfaktoren zuweisen und beschreiben. Des Weiteren legen Sie fest, ob eine Maßnahme erforderlich ist. Dokumente und Bilder lassen sich ebenso einfach per Drag & Drop-Upload anhängen.

Das System weist der eingereichten Gefährdungsbeurteilung eine eindeutige ID zu und erstellt automatisch eine Aufgabe in der zentralen Aufgabenverwaltung.

Schritt 2: Priorisieren und Vorgehensweise festlegen

Der integrierte Workflow fordert das Steuerungsteam per Mail zur Einstufung der Priorität auf. Dieses entscheidet über das grundsätzliche Vorgehen. Bei Weiterverfolgung bestimmt das Steuerungsteam zuständige Gruppen, die die Situation analysieren.

Dies stellt sicher, dass sämtliche Aspekte und Fehlerquellen zur Gefährdung erfasst sind, bevor konkrete Maßnahmenkataloge ausgearbeitet werden.

Schritt 3: Verantwortlichkeiten professionell festlegen

Ein Steuerungsteam veranlasst bei positivem Ergebnis die Umsetzung und betraut Mitarbeiter mit der Ausarbeitung geeigneter Maßnahmenkataloge. So sind die Verantwortlichkeiten klar festgelegt.

Schritt 4: Aktionsplan intelligent erstellen und zuverlässig umsetzen

Anhand der intelligenten Aufgabenverwaltung definieren Ihre Mitarbeiter oder Teams einfach und intuitiv die einzelnen Maßnahmen zum festgelegten Thema. Die Personen, die die Aufgaben zugewiesen bekommen, informiert das System automatisch per Mail.

Schritt 5: Gefährdungsbeurteilung mit Umsicht freigeben und abschließen

Zum Zeitpunkt der finalen Freigabe sieht der Prozess zusätzlich die Erstellung einer Betriebsanweisung vor und erlaubt es, die Maßnahmen als Wiedervorlage zu definieren.

Ihre Vorteile

  • Gefährdungsbeurteilungen systematisch steuern: Klare Verantwortlichkeiten, automatische Workflows und ein zentrales Steuerungsteam garantieren die konsequente Durchführung des Gefährdungsbeurteilungsprozesses.

  • Saubere Zuordnung beugt Wildwuchs vor: Die Einteilung der Gefährdungsfälle in Kategorien (z.B. Anlagen oder Gefährdungsarten) und Zuteilung zu Gefährdungsfaktoren (wie z.B. mechanische oder elektrische Gefährdung, physische Belastung etc.) erlaubt Ihnen später eine systematische Übersicht und granulare Auswertungen.

  • Maximale Transparenz: Zentrale Erfassung und Kategorisierung schaffen beste Einsicht in Gefahrenpotenziale und stellen die wirksame Beseitigung sicher.

  • Auf der sicheren Seite: Durch die automatisch strukturierte Dokumentation haben Ihre Maßnahmen zur Gefährdungsbeurteilung auch in Audits Bestand und schützen vor Regressansprüchen.

Konsequent nachverfolgt...

Das System stellt die festgelegten Maßnahmen automatisch in der Zentralen Aufgabenverwaltung dar. So garantieren Sie, dass keine Aufgaben untergehen und von übergeordneter Stelle überwacht werden können.

... und konsequent weitergeführt.

Durch die zusätzliche Integration von Unterweisungssystem und Auditmanagement wird die Gefährdungsbeurteilung als abgeschlossener Kreislauf in die Gesamtprozesse des Betriebes integriert - anstatt als losgelöstes Thema behandelt zu werden.

So haben Sie Ihre Risiken im Griff!

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Lösungen oder Veranstaltungen?
Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Sie erreichen uns unter:
+49 (0)621 - 5200 78-0 
oder info@fasihi.net
oder über unser Kontaktformular!

Gesetzliche Relevanz

Gleich mehrere gesetzliche Vor-
schriften bestimmen und regeln die Gefährdungsbeurteilung im Unter-nehmen, u.a.

  • ArbSchG §§5 und 6
  • BetrSichV §3
  • GefStoffV §6
  • BetrVG §§89, 90
Aktuelles
 
Folgen Sie uns
 

Facebook Twitter

Xing

Anmeldung