Diese Seite verwendet Cookies.

Diese Webseite verwendet Cookies für eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Webseite und den darin enthaltenen Diensten, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK

Material- und Gefahrstoffdatenbank

Sicherer Umgang mit Ihren Gefahrstoffen

Die Material- und Gefahrstoffdatenbank bietet Ihnen ein Recherchesystem, in dem Sie die Informationen über Gefahrstoffe und sonstige Materialien sammeln und in übersichtlicher Form darstellen.

Wichtige Daten auf einen Blick

Erfassen Sie einfach und unkompliziert pro Gefahrstoff oder Material:

  • R-Sätze für Hinweise zu besonderen Risiken eines gefährlichen Stoffes
  • H-Sätze zur Beschreibung von Gefährdungen, die von chemischen Stoffen und Zubereitungen ausgehen
  • CAS-Nummern
  • Materialeigenschaften wie Dichte, Gefahrgutklassen, Stoffnummern etc.
  • Kennzeichnung und Einstufung wie Gefahrstoffkennzeichen und Gefahrgutkennzeichen
  • Schutzausrüstung nach GefStoff §14
  • Dokumente wie Betriebsanweisungen, Anleitungen etc.

Schnell das Wesentliche erfassen

Informationen lassen sich äußerst einprägsam und plakativ duch Piktogramme, Bilder und Signalwörter hinterlegen. So müssen Sie keine langen Texte lesen, um bestens über Materialien und gefährliche Stoffe unterrichtet zu sein. Dank intelligenter Suchfunktion finden Sie den gewünschten Stoff auch bei großen Datenbeständen schnell und einfach.

Userfreundliche Administration

Das Anlegen eines neuen Stoffes erfolgt anhand des hinterlegten Datensatz-Kataloges mit nur wenigen Mausklicks. Dokumente fügen Sie unkompliziert per Drag & Drop-Upload an. So benötigen Sie auch für die Administration der Datenbank keine besonderen IT-Kenntnisse!

So informieren Sie Ihre Mitarbeiter gesetzeskonform und mit minimalem Aufwand!

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Lösungen oder Veranstaltungen?
Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Sie erreichen uns unter:
+49 (0)621 - 5200 78-0 
oder info@fasihi.net
oder über unser Kontaktformular!

Gesetzliche Relevanz

Die Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen schreibt die Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 vor; die Schutz-maßnahmen sind laut GefStoffV §§8-12 durchzuführen. §14 regelt die Bereitstellung von Informationen über Stoffe inkl. möglicher Gesundheits-gefährdung, Schutzausrüstung, Sicherheitsdatenblättern etc. Explizit ausgeführt wird hier auch die Pflicht des Arbeitgebers, die Informationen „in einer für die Beschäftigten ver-
ständlichen Form und Sprache zugänglich“ zu machen.

Aktuelles
 
Folgen Sie uns
 

Facebook Twitter

Xing

Anmeldung