Diese Seite verwendet Cookies.

Diese Webseite verwendet Cookies für eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Zustimmung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und den darin enthaltenen Diensten,verwenden.

Zehn Jahre Portaltechnologie: Über 100 specialties entwickelt

03.01.2011
Seit zehn Jahren setzen wir auf Portaltechnologie. Bis heute haben unsere Programmierer über 100 specialties entwickelt, die in den Portal-Produkten eingesetzt werden können. Diese Eigenentwicklungen ermöglichen allen Kunden die Verwendung individueller Lösungen..
 
 

Das Fasihi Enterprise Portal (FEP) besteht in seinem Kern aus zwei Grundkomponenten:
Das sind zum Einen die fünf FEP-Kern-Applikationen mit den FEP-Design-Vorlagen, dem FEP-Homepage-Explorer, dem übersichtlichen FEP-WYSIWG-Editor zur Herstellung und Bearbeitung von Web-Seiten, der FEP-User-Verwaltung und der FEP-Adminstration. Diese Kernfunktionen sind in allen Portal-Lösungen enthalten. Die zweite Grundkomponente sind unsere 100 specialties, die je nach Bedarf eingesetzt werden können..

Qual der Wahl: Über 100 Möglichkeiten

Wer mehr will, der hat die Qual der Wahl. Über 100 specialties haben unsere Entwickler in den vergangenen  Jahren programmiert. Für alle Portalvarianten wurden bis heute diese verschiedenen Funktionen, Module und FEP-Applikationen entwickelt.

Unsere specialties, das Ergebnis stetiger Weiterentwicklung unserer Firma, können in allen drei Produktvarianten eingesetzt werden: Zum einen im Hauptprodukt des Unternehmens, dem Fasihi Enterprise Portal®, der Lösung für Online-Geschäfte- und -Kommunikation bei großen Unternehmen. Und zum Anderen in fep2b, der Geschäfts-und Kommunikationsplattform für den Mittelstand.

Unser drittes Produkt ist fep2b more, das als Basis für Kommunikationsplattform vielfältig verwendet werden kann, unter anderem für Netzwerke. Von uns realisierte Beispiele sind die Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V. ,das Informations- und Kommunikationsportal Business-Rhein-Neckar, das IT-Forum Rhein-Neckar e.V. und die Kommunikationsplattform KL.CONNECT in Kaiserslautern.